Mittwoch, März 30, 2011

eat.pray.love.

"eat,pray,love." Dieses buch ist mein 17.geburtstagsgeschenk gewesen. hey wartet! ich meine nicht,dass ich 17 bin!! ich meine nur,dass ich dieses buch seit jahren kenne. Meine Zahnärztin ist eine nette frau und eine mutter.Als ich ihr sagte,dass ich nach Wien umziehen werde,um zu studieren,hatte sie sofort meine mutter angerufen,um zu fragen,wieso sie mich gelassen hat.Da ich nur 16 jahre alt war,schaute diese idee sehr beängstigend und sinnlos... Nach einer woche hatte ich noch eine kontrolle und sie schaute so aus wie sie die idee schon angenommen hat. Es war 21 november,meiner geburtstag und sie schenkte zu mir ein buch,das sie ganz interessant fand:eat,pray,love. Folgende nacht habe ich damit angefangen das buch zu lesen.Es war wirklich flüssig und ganz verständlich.Ich meine man konnte sich schon durch einfühlungsvermögen ganz genauso fühlen wie Liz sich gefühlt hat.Sie war in Italien und sie hatte viel zugenommen,so wie ich! Sie war in Indien und sollte den tempel putzen,sie war nicht die größte fan davon aber sie hat es getan.so wie ich! Schließlich ist sie nach Bali geflogen um die liebe zu finden,so wie ich!! Ich war gewiß zu hause aber es bedeutete nicht,dass ich nicht mit ihr reisen konnte. Ich hatte einen kontakt mit diesem buch und ich wollte nicht dass hollywood es entdeckt und einen film dreht. Dann meine Angst hat sich verwirklicht,ich habe damit begonnen,mit den kopien des buches überall zu begegnen,jede hat mindestens einmal das film oder sein trailer kommentiert, es war bekannt wann genau welchen teil des films gedreht wird,da die photos von julia roberts überall gestellt wurden. Ich sollte diesen film anschauen.in jedem fall. Ich nahm eine freundin mit,wir sind zusammen ins kino gegangen und haben wir den film mir der originalsprache gesehen.ich wollte nichts verpassen. Wenn es ein normaler film gewesen wäre dann könnte ich sagen,dass ich ihn einfach toll finde.Aber dieser film beruht auf einem buch,indem ich verliebt war,deswegen finde ich ihn schwach. Nur ,ich kann nicht verweigern,dass Rome und Bali sehr schön gezeigt worden sind,von einem touristischen perspektiv aber liz war eine tourist,deswegen stört es uns nicht.und es gibt immernoch die gründe wie Julia Roberts und Javier Bardem,obwohl sie als ein paar mir nicht so gefallen haben,und ja, James Franco und ein großartiges soundtracksalbum. das ist leider alles. Aber ihr könnt immer das buch genießen.ich denke immer dass manchmal wir selbst unsere traumwelt schöpfen sollen bevor die anderen kommen und unsere phantasien besetzen werden.

Dienstag, März 29, 2011

so wie wir waren


Seit einem Jahr folge ich den formel 1 nicht.Es gibt nicht nur einzelnen Grund dazu.Der wichtigste aber Kimi Raikkonen.Ich will es nicht annehmen,dass er entfernt wurde,da er sich nicht für die restliche angelegenheiten/veranstaltungen der formel 1-welt interessiert.wahnsinn.Statt einem Weltmeister rennt heute ein unfähiger ,sehr unangenehm.Er also steigt in NASCAR-Serie ein,welche wirklich nicht zu ihm passt.Er soll zurückkommen,obwohl die f1-welt so kompliziert und kaotisch ist,ist formel 1 trotzdem formel 1. Die Jahren 2005-2007 waren undefinierbar spannend gewesen und wir hatten viel spaß gehabt,korrekt.aber formel 1 läuft immernoch,sogar schumacher kann es nicht verlassen,das bedeutet für mich,dass kimi zurückkommen soll.


Er bedeutete "geschwindigkeit" einfach.Wie viele Piloten gibts /gabs wirklich,die sich nur mit ihrer Autos beschäftigen und sich außer der politik,die im Paddock gestaltet ist,ausnehmen wollen?


Da er aus verschiedenen Gründen nicht mehr bei formel 1 ist, genieße ich nicht mehr die Rennen,obwohl ich mich danach soo sehne.


Aber manchmal können wir uns nicht abhalten zu erfahren,wovon das leben uns bringt.Ich habe den fernseher eingeschaltet gelassen.ja,die ganze nacht. am morgen etwas bekanntes hat mich aufgeweckt...die stimme von f1 autos. es war wirklich märchenhaft,da es lud mich ein,um anzuschauen...so ich schaute mir das erste rennen des jahres,2011 australian gp.


Es freut mich sehr,dass Vettel das rennen gewonnen hat.Er ist jung und die leute erwarten von ihm immer eine erfolg, es ist verständlich dass er sich unter druck fühlt aber trotzdem kommt er ziemlich gut durch. Ich glaube nicht dass er eine kopie von Schumacher wird,nein.Er wird seine persönlichkeit schützen hoffentlich und wird eine neue pionier für ihre folgende sein.


Bevor Vettel gab es immer ein name,der für mich vor Alonso und Massa kommt,Hamilton.Dieser Engländer ist ehrgeizig,schnell und klug.Und er ist ja apfel des auges von Mclaren,obwohl Ron Dennis sich nicht mehr dort befindet.Nur gibts ein problem,er muss seine arbeit und sein privatleben auseinanderhalten,ansonsten würde es auf lange sicht für ihn eine ermüdung werden,statt ihn zu motivieren.


Ich will und dazu etwas hinfügen; Hamilton meinte dass,da Red Bull zurzeit so schnell ist,kann man die wahre geschwindigkeit von Vettel nicht genau verstehen.wahnsinn. Im Formel 1 spricht die technolohie statt piloten.Niemand konnte sich widersetzen als Schumacher sieben mal die weltmeisterschaft gewonnen hat.Es ist ja ganz logisch,dass ein pilot schneller ist,da über sein auto mehr gearbeitet wurde oder sein auto besser gestaltet ist.Für Hamilton war es also auch egal,als er der weltmeister geworden war,ob die andere Autos langsamer waren.Ich hatte nie gehört dass er sich darüber beschwert hatte dass die autos der anderen schlechter ist und deswegen er den preis nicht annehmen sollte


Ich freue mich darauf dass es auf der piste mehrere weltmeisterschaften gibt.Ich schätze mal,dass dieses jahr werden wir meistens eine starke konkurrenz zwischen hamilton und vettel sehen,es wird sehr spannend sein.


Ferrari kann sich verbessern es ist wichtig dass sie bis zur hälfte des jahres schneller werden können,während aber auch mclaren und red bull fortschritte machen.Wenn ich zu seinen piloten kommentieren sollte;

Massa,der immernoch seinen teamkollege nachfolgt,muss mit dem neuen auto viel üben auch das auto braucht immernoch die arbeit daran.Das resultat zeigte uns,dass er mit den ingenieuren mehr zeit verbringen muss.

Alonso,ja.aus mehreren gründen,ich denke,dass er für ferrari (und früher für mclaren) nicht geeignet ist.er hat doppel weltmeisterschaft,welche er mit seinem renault gewonnen hatte.vielleicht sollte er dort mit flavio bleiben.


Und ein anfänger...

Vitaly Petrov.beachte,statt von seinem teamkollege Heidfeld und Alonso,der bei Ferrari rennt ,hat sein auto den dritten platz erfüllt.das muss etwas klarmachen,nicht? folgen wir ihn,mal sehen wie sein performance läuft...